Orgelprosepkt Ausschnitt (2).jpg
  • Facebook
  • YouTube

Musik in St. Laurentii

Kirchenmusik spielt in der großen Itzehoer Stadtkirche St. Laurentii seit vielen Jahrhunderten eine zentrale und wichtige Rolle. Orgel und Kantorei, Kinder- und Posaunenchor, Flötenkreise und vieles mehr gehören zum kirchlichen Leben einfach dazu. Im Mittelpunkt steht das Musikmachen bei Gottesdiensten und Konzerten zur Freude anderer Menschen und um Gott zu loben. In der Region Itzehoe sind zwei hauptamtliche Kirchenmusikstellen besetzt, zum einen die A-Kirchenmusikstelle mit klassischem Profil in der Innenstadtgemeinde, zum anderen die B-Kirchenmusikerstelle für Popularmusik in Itzehoe-Wellenkamp. Der Leitung der Musik in St. Laurentii liegt in den Händen von Kantorin und Organistin Dörthe Landmesser.
 

Mit einem vielfältigen Angebot präsentiert sich die Kirchenmusik der Innenstadtgemeinde in Gottesdienst und Konzert und zieht viele Menschen aus Itzehoe und Umgebung an. Der barocke Hallenkirchenbau der St. Laurentii-Kirche eignet sich ideal für Konzerte.
 

Machen Sie mit und schnuppern Sie in die musikalische Arbeit der Innenstadtgemeinde hinein!

Möchten Sie regelmäßig über Konzerte der Innenstadtgemeinde informiert werden? Dann haben Sie z.B. die Möglichkeit unseren Newsletter zu abonnieren. Über die kirchenmusikalischen Veranstaltungen informieren wir Sie
4-5 Mal im Jahr per Mail.

Sie haben Interesse an der musik-historischen Entwicklung und Geschichte
der Itzehoer Kirchenmusik?
Die Broschüre “Musiktraditionen in der Itzehoer
St. Laurentiikirche” präsentiert die Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt
zur historischen Musikkultur im Bereich von Niederelbe und Nordseeküste
zurzeit der Reformation, insbesondere im Bereich der Kirchenmusik.
In der neu überarbeiteten Auflage finden nun auch die weiteren Entwicklungen
im 19. und 20. Jahrhundert der Itzehoer Chor- und Orgeltradition einen Raum.

 

Der Autor Konrad Küster ist Professor für Musikwissenschaft an der Universität Freiburg im Breisgau. Neben der Musik von Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach und Wolfgang Amadeus Mozart gehört die Tradition der norddeutschen Orgelkunst zu seinen Hauptforschungsgebieten. Langjährige Archivstudien zwischen den Niederlanden, Hamburg und Dänemark mündeten 2013 in die von ihm konzipierte Wanderausstellung “Orgeln an der Nordsee – Kultur der Marschen”. Außerdem verfasste er 2016 das Buch “Musik im Namen Luthers: Kulturtraditionen seit der Reformation”.


ISBN 978-3-00-066767-1
Einzelpreis: 12 EUR

Bestellung über Kantorin Dörthe Landmesser oder dem Kirchenbüro, Postversand möglich

  • YouTube

© 2021 by Dörthe Landmesser und Stephan A. Reinke