top of page

SingBach in Itzehoe


Das war ganz schön beeindruckend! Die Idee, das von Friedhilde Trüün konzipierte Crossover-Projekt „SingBach“ auch einmal in Itzehoe zur Aufführung zu bringen, bestand schon lange. Und bereits im letzten Herbst konnte mit Beteiligung der Kinderchöre der Innenstadtgemeinde Itzehoe dieses besondere Projekt zur Aufführung gebracht werden. Nach dem „Probelauf“ mit den eigenen Chören fühlten wir uns gewappnet, mit dem Projekt an die Itzehoer Grundschulen heranzutreten: Gemeinsam mit vier Itzehoer Grundschulen wurde die Idee von „SingBach“ im Großen in die Tat umgesetzt. Die Resonanz bei den Grundschulen war enorm, am Ende hatten 16 Klassen und zwei Schulchöre ihre Teilnahme zugesagt, über 400 Kinder waren involviert. Aufgrund der starken Beteiligung haben wir die Schulen in zwei Gruppen eingeteilt und die Aufführungen (jeweils eine Schulaufführung und eine Elternaufführung) an zwei Tagen stattfinden lassen. Bei „SingBach“ präsentieren die Kinder bekannte Lieder, Arien und mit Text versehene instrumentale Hits des weltberühmten Komponisten. Begleitet wurden die Kinder von einer Jazz-Combo unter der Leitung von Stephan Reinke, bestehend aus Kontrabass, Saxophon, E-Piano und Schlagzeug. Ein großer Dank geht an die Lehrkräfte der Schulen, die sich auf dieses Projekt eingelassen und in den letzten drei Monaten intensiv mit ihren Klassen und den Schulchören geübt haben. Die Zusammenführung aller Beteiligten am Ende war ein großes Erlebnis und ein voller Erfolg. Wir hoffen, dieses Projekt findet in der Zukunft noch einmal eine Wiederholung - Chorsingen als Kultur - und Gemeinschaftsförderung: Dies zu vermitteln war uns ein großes Anliegen, zudem ist „SingBach“ ein wunderbares Beispiel für die Zusammenarbeit von Klassik und Pop, Kirche und Schule.

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page